Garmin XERO C1 PRO

629,00  inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Eine der wichtigsten Größen für ballistische Berechnungen ist die Geschossgeschwindigkeit.

Der Xero C1 Pro – Chronograph liefert die Geschwindigkeitsdaten, die Sie zum Verfeinern Ihres Handwerks benötigen.

Anwendungsbeispiele – siehe in der Beschreibung

Vorbestellungen sind natürlich gerne möglich. Bitte per E-Mail an office@cs-shooting.com

ENGINEERED ON THE INSIDE
FOR LIFE ON THE OUTSIDE

 

Lieferzeit: Verfügbar ab Mitte April 2024 - kann gerne schon bestellt werden- alle bereits reservierten Geräte sind schon vorgermerkt

Artikelnummer: Garmin XERO C1 PRO Kategorie:

Beschreibung

Es gibt tolle Neuigkeiten!

Firma CS Shooting Performance ist offizieller Garmin Vertragshändler !

Der Neue Garmin XERO C1 PRO Chronograph ist eingetroffen
und dieser konnte bereits absolut überzeugen !

Einfache Handhabung, gepaart mit einer sehr präzisen und zuverlässigen Messung der Geschossgeschwindigkeit.

Außerdem ist der XERO C1 PRO äußerst klein, leicht und sehr hochwertig verarbeitet.

Gewicht gemessen: 106g ohne bzw. 161g mit Stativ

Anwendungsbeispiele:
– Das Wissen über die Mündungsgeschwindigkeit des Geschosses ist eine der wichtigsten Kennzahlen zur Berechnung der Außenballistik.
– Testen von Serienmunition – Wie schnell fliegt das Projektil aus meinem Lauf wirklich! Was behaupten die Hersteller?
– Auch die Mündungsenergie des Geschosses wird durch Eingabe des Geschossgewichtes am Xero automatisch berechnet.
– Thema Wiederladen – ohne Geschwindigkeitsmessungen ist eine Feinabstimmung der Ladung (Standardabweichung usw.) für mich nicht durchführbar.

Aufgrund der großen Nachfrage in Amerika wird es wahrscheinlich bis März/April dauern bis weitere Geräte (Verkaufsgeräte) eintreffen werden.

Vorbestellungen sind natürlich gerne möglich. Bitte per E-Mail an office@cs-shooting.com

Die eingegangenen Vorbestellungen werden verständlicherweise chronologisch abgearbeitet.

Bitte um Verständnis, dass eine genauere Planung der Verfügbarkeit (auch durch viele Bemühungen) derzeit nicht möglich ist.

Christian Steinlechner